• Sie sind hier:
  • Startseite > 
  • Über uns > 
  • Projekte > 
  • Universitätsklinikum Ulm - Michelsberg Sanierung / Modernisierung Hörsaal und Seminarräume

Suchfunktion

Universitätsklinikum Ulm - Michelsberg
Sanierung / Modernisierung Hörsaal und Seminarräume

Bild: Hörsaal

Bild: Hörsaal vor dem Umbau

Bild: Hörsaal nach dem Umbau

Bild: Seminarraum vor dem Umbau

Bild: Seminarraum nach dem UmbauFotos:
Vermögen und Bau Baden-Württemberg

  

Beschreibung

Der überwiegend von Medizinstudenten und Medizinern genutzte Lehrbereich des Universitätsklinikums Ulm am Michelsberg wurde als massiver Ortbetonbau im Jahr 1974 errichtet. Er umfasst neben dem Hörsaal mit ursprünglich 135 Sitzplätzen einen medizinischen Vorbereitungsraum, sowie drei Seminarräume mit vorgelagertem Foyer.
Die Raum- und Nutzungsqualität entsprach dem Baustandard aus dem Jahre 1974. Lediglich die Medientechnik wurde seither in geringem Umfang saniert und modernisiert.

Zur Planungsaufgabe gehörte, neben den notwendigen Erneuerungen der Haus- und Medientechnik, auch die Erweiterung der Sitzplatzanzahl im Hörsaal, die Neugestaltung der Innenräume und die Verbesserung des Brandschutzes und der Raumakustik.
Bedingt durch zahlreiche Um- und Zubauten im Bestand war keine Fläche für notwendige Erweiterungen der technischen Zentralen vorhanden.
Daher mussten die erforderlichen Lüftungsanlagen in den Außenbereich verlagert werden. Zur Raumluftkühlung, sowie zur Be- und Entlüftung der Bereiche "Seminarräume" und "Hörsaal" stehen nun zwei Lüftungsanlagen zur Verfügung. Hierdurch entstand ausreichend Raumfläche im Innenbereich zur Unterbringung der Elektro- und Medientechnik.

Trotz der Rückbauarbeiten bis "Rohbauebene", konnte das vorgegebene Zeitfenster für den Umbau "Wintersemester 2017/18" eingehalten
werden.

Der Einbau neuester Medien- / Übertragungsanlagen ermöglicht nun, neben einem zeitgemäßen Lehrbetrieb, auch medizinische Weiterbildungs-veranstaltungen mit präzisen Übertragungen aus angrenzenden OP-Bereichen in Hörsaal und Seminarräume.

In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr und der Baurechtsbehörde der Stadt Ulm wurde der vorbeugende Brandschutz modernisiert und entspricht nun den aktuellen Anforderungen von Lehrgebäuden. 
  
Projektdaten
  
Bauherr:
Land Baden-Württemberg vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Ulm

Nutzer:
Universität Ulm / Universitätsklinikum Ulm

Planung / Bauleitung:
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Ulm, Hans Dingeldein

Tragwerksplanung:
Ingenieurbüro Löw, Ulm

Heizung-Lüftung-Sanitär:
Zieher Technic, Ulm

Elektrotechnik / Regelungstechnik:
Neher Butz, Senden

Bauphysik:
Bückle Bauphysik, Backnang

Baukosten:
1.95 Mio. €

Bauzeit:
August 2017-April 2018


Fußleiste