Suchfunktion

KOB Hauptgebäude, Energetische Fassadensanierung

Bild: Außenansicht

Bild: Außenansicht

Bild: Innenraum
Bild: Innenraum

Bild: Außenansicht

Fotos:
Martin Duckek, Ulm



    

  

Beschreibung

Das Hauptgebäude des Schuhmacherhofs wurde im Jahr 1963 erbaut und hat einen starken Sanierungsstau aufgewiesen. Die Bedarfsanmeldung die bauliche Situation zu verbessern bestand seit Anfang der 2000er Jahre und sollte bereits 2010 angegangen werden, wurde aber auf Grund von Haushaltsstopps zurückgestellt.  Nach verschiedenen kleineren Sanierungsmaßnahmen im Innenbereich in den vergangenen Jahren und der Dachsanierung im Jahre 2006 wurde nun die  energetische Sanierung der Gebäudefassaden angegangen.

Ziel der Maßnahme war die komplette Außenhaut nach energetischen Vorgaben des Landes zu ertüchtigen. Die architektonisch anspruchsvolle Bestandskonstruktion mit freistehenden Stahlbetonstützen sollte ablesbar bleiben. An der Außen-Fassade war der Sockelbereich freizulegen und mit Perimeterdämmung zu versehen. Die Fassadenfläche erhielt eine Mineralwolldämmung und eine vorgehängte Holzlattenverkleidung. Die Fensterbänder an den Gebäudelängsseiten wurden komplett erneuert. Die zurückgesetzten kleinteilig verglasten Bereiche der Giebelseiten wurden durch giebelbündige Pfosten-Riegel-Fassaden flächig ersetzt.
Die Zugangssituation mit Rampe und Treppe war baufällig und wurde durch eine Stahlkonstruktion neu aufgebaut.


Projektdaten

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Ravensburg

Projektleitung:          Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Ravensburg

Architekt:
PETZOLD-SCHMIDT freie Architekten GbR, Ravensburg

Elektro:
Norbert Roth GmbH, Planungsbüro für Elektrotechnik, Aulendorf

SiGeKo:
Ingenieurbüro Schick, Ravensburg

Bauphysik:
bau8sam - Ingenieurbüro für Bauphysik, Ravensburg

Gesamtbaukosten:
1,4 Mio. €

Bauzeit:
09/2018 – 12/2019

Fußleiste