Zum Inhalt springen

Pädagogische Hochschule Freiburg Aufstockung Kollegiengebäude 5

Freiburg - Pädagogische Hochschule Freiburg Aufstockung Kollegiengebäude 5

Die Pädagogische Hochschule in Freiburg (PH) bereitet angehende Lehrerinnen und Lehrer auf die komplexen Anforderungen ihres Berufs vor. Um die Bedingungen für die Ausbildung zu verbessern, mussten dringend neue Büro- und Seminarräume geschaffen werden.

Das zusätzliche Raumangebot entstand als zusätzliches Geschoss auf dem bestehenden Kollegiengebäudes 5. Hier stehen der PH nun 16 neue Büros und ein Seminarraum zur Verfügung. Die Wahl fiel auf eine Holz-Elementbauweise mit innenliegender Stahlkonstruktion, weil diese sowohl im Hinblick auf die Statik als auch auf die Bauzeit die beste Lösung darstellte.

Neues Büro mit Holzelementen

Die neue Fassadenverkleidung mit horizontalen dunkelgrauen Holzlamellen zieht sich über das bisherige Obergeschoss des Bestandsgebäudes und das neue Dachgeschoss. Durch die optische Zusammenfassung der beiden oberen Geschosse erhält der Baukörper eine neue stimmige Proportion.

Mit Gesamtbaukosten in Höhe von 2,65 Millionen Euro entstand ein nachhaltiges neues Geschoss, dessen Gebäudehülle die Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes um 30 Prozent unterschreitet. Zudem unterstützen automatisch gesteuerte Lamellenfenster die Auskühlung über Nacht und die Photovoltaikanlage auf dem begrünten Flachdach nutzt erneuerbare Energie.

Im Zuge der Aufstockung wurden auch flankierende Maßnahmen realisiert. So wurden zum Beispiel ein neues Treppenhaus errichtet und die vorhandene Brandmeldeanlage nachgerüstet, um die Brandschutz-Anforderungen zu erfüllen.

Beginn Treppenhaus

Bauherr und Projektleitung

Land Baden-Württemberg, vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Freiburg

Nutzer

Pädagogische Hochschule Freiburg

Architekt

Architekturbüro Toni Weber,
Freiburg

Gesamtbaukosten

2,65 Mio. Euro

Bauzeit

07/2018 - 12/2019