Zum Inhalt springen

Umbau, Instandsetzung und Erweiterung

Bad Wildbad - Grünhütte

Die Grünhütte ist eine ganzjährig betriebene Ausflugsgaststätte, die im Nordschwarzwald zwischen Bad Wildbad und Kaltenbronn liegt. Aufgrund rechtlicher Bestimmungen und funktionaler Mängel war der Betrieb der Gaststätte gefährdet. Die Auflagen wurden nun im Zuge umfangreicher Baumaßnahmen mit Gesamtbaukosten in Höhe von 1,6 Millionen Euro umgesetzt. Ein neu errichteter langgestreckter, schmaler Holzbau mit Pultdach, der sich zwischen der bestehenden Grünhütte und dem dahinterliegenden Hang erstreckt, nimmt alle neu erforderlichen Funktionen auf: die Küche, Lager- und Personalräume sowie eine Behindertentoilette und die haustechnischen Anlagen zur Wasseraufbereitung, Lüftung und Wärmeversorgung. Um sicherzustellen, dass Spitzenlasten abgedeckt und die Räume in den Betriebsferien temperiert sind, ergänzt eine zusätzlich installierte Gastherme den Scheitholzkessel.

Grünhütte Bad Wildbad innen

Der rustikale Gastraum blieb weitgehend erhalten, wurde sogar vergrößert, da die Küche in den Neubau verlagert wurde. Über einen neuen Ausgabebereich zwischen dem Neubau und der alten Grünhütte werden die Speisen und Getränke in den Gastraum gereicht. Zudem öffnet sie sich zum bewirtschafteten Außenbereich.

Eine weitere Ausgabe befindet sich im Neubau, sodass die Gäste bei Betriebsspitzen von drei Ausgabestellen gleichzeitig versorgt werden können.

Bauherr

Land Baden-Württemberg, vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Pforzheim

Nutzer

Waldgaststätte Grünhütte Bad Wildbad

Planung

Gassmann Architekten, Karlsruhe

Projektleitung

Vermögen und Bau Baden-Württemberg, vertreten durch Amt Pforzheim

Gesamtbaukosten:

1,6 Mio. EUR

Bauzeit

03/2016–05/2018